Danke Thilo!

Thilo Sarrazin hat uns das politisch unkorrekteste Jahr seit Erfindung Angela Merkels als scheinkonservativer Mutter der Nation beschert.

Wunderbar – und wer hätte das vor nur einem Jahr gedacht? -: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat ihr Weihnachts-Feuilletons mit einem Großartikel Thilo Sarrazins aufgemacht:

„Ich hätte eine Staatskrise auslösen können“

Wohl wahr. Hätte er doch nur! So jedenfalls der Tenor der Würdigung auf „Politically Incorrect“(PI), wo man den Sarrazin-Artikel auch in voller Länge nachlesen kann.

Auf ein kleines aber feines Detail sei hier noch hingewiesen, das bei PI leider nicht gewürdigt wurde. Der gute Herr Wulff hat nämlich gemeint, im Lande der Türken Goethen zitieren zu müssen, um einerseits Gebildetheit vorzuspiegeln und sich andererseits den türkischen Herrenmenschen anzubiedern:

“Gottes ist der Orient,
Gottes ist der Okzident.
Nord- und südliches Gelände
Ruht im Frieden seiner Hände.”

Sarrazin weist ganz cool darauf hin, daß der thumbe Präsident hier etwas daherplappert, was eine freie Übersetzung aus der zweiten Koransure ist – und daß er damit dem umfasssenden Machtanspruch des Islam das Wort redet.

Man darf gespannt sein, in welche Fettnäpfchen Her Majesties Poodle noch tappen wird.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Political Correctness, Politik, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Danke Thilo!

  1. Hier irrt Sarrazin, denn die Staatskrise ist längst da. Er hat nur deren Ausmaß deutlich gemacht. Mehr:
    http://zivilisationscourage.net/2010/12/wo-sarrazin-irrt-staatskrise-schon-da/

  2. Pepe Rodriguez schreibt:

    Neuerdings beschreibt man Sarazin als Hassprediger …

  3. Schmitz schreibt:

    Ja die Staatskrise ist längst da. Da muss man sich im nicht- Eu-Land ein zweites Standbein aufbauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s