Bei Maischberger kracht’s – Endlich wird Tacheles geredet

Wer einen der ewigen Multikulti-Apostel mal am Ende seines Lateins sehen will, sollte sich die Diskussion ansehen, die am Abend des 12. Oktober 2010 in der ARD lief. Dort machte Apo-Opa Christian Ströbele keinen Stich gegen die islamkritischen Frauen in der Runde (Alice Schwarzer und Güner Yasemin Balci).

*

Da blieb einem glatt die Spucke weg: Wer hätte vor der Sarrazin-Ära auch nur im Entferntesten erwartet, daß in einer ARD-Talkshow die Islamkritiker die Oberhand behalten. Umschalten auf ein anderes Programm war die instinktive Reaktion. Aber hier blieb ich unwillkürlich hängen – und wurde mehr als überrascht. Hier wurden ja tatsächlich mal mit offenem Visier die Argumente ausgetauscht (warum nicht schon seit Jahrzehnten?). Hat die Medienelite plötzlich was kapiert? Die kritischen Nachfragen von Frau Maischberger legen das nahe.

So kleinlaut hat man den Grünen-Großsprecher Ströbele wohl noch nie gesehen. In Min 63:50 wird es ernst.  Unhaltbare Zustände an deutschen Schulen? Grüner Geistesblitz: Die Lehrer sollen die Defizite der verfehlten Einwanderungspolitik richten!

Mehr fällt dem Ex-Terroristen-Anwalt nicht ein. In der Diskussion ist immer mehr Musik drin, wie man es bis dato in den öffentlichen Medien nicht kannte. Ströbele wird von den Frauen völlig eingesackt, bis Alice Schwarzer sagt (sinngemäß): „Sie müssen sich langsam mal von diesem Kitsch in Ihrem Hirn lösen. Sie malen sich den Islam einfach schön“.

So laut hat man schon lange keine TV-Diskussion mehr erlebt. Dank Sarrazin scheint in der Tat etwas in Bewegung zu geraten. Jetzt fehlt eigentlich nur noch, daß auch solche konservativen Edelfedern wir Thorsten Hinz (Junge Freiheit) genauso selbstverständlich Teil der TV-Diskussionen werden wie islamistische VerschleiererInnen.

Die Maischberger-Sendung kann man sich hier noch einmal zu Gemüte führen:

Bei Maischberger 12.10.2010

Politically Incorrect über die Sendung

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islam, Islamisierung, Islamkritik, Political Correctness, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s